Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

17.10.2019

Schüßler-Preis 2019 an der RWTH Aachen verliehen

92357.jpg
Personen v.l.n.r.: Dekan Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Markus Oeser, Beigeordnete der Landeshauptstadt Düsseldorf Cornelia Zuschke, Preisträger Jonathon Hartman, Norbert Schüßler, Prodekan Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger. Abb.: Andreas Schmitter
Ende September wurde in Aachen zum 25. Mal der Schüßler-Preis verliehen. In diesem Jahr zeichnete die Jury die 25-jährige Carolin Bock, die 24-jährige Carolin Brandt sowie den 23-jährigen, gebürtigen US-Amerikaner Jonathon Hartman aus. Die Preisträger studieren allesamt Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen und überzeugten sowohl durch ihre exzellenten Studienleistungen als auch durch ihre Persönlichkeit und ihr gesellschaftliches Engagement. Die Preisverleihung fand im feierlichen Rahmen im Gästehaus der RWTH Aachen statt. Im Festvortrag sprach die Beigeordnete der Landeshauptstadt Düsseldorf, Cornelia Zuschke, über „Ingenieurbau als Beitrag zu Urbaner Qualität“.
Der für ein Auslandsstudiensemester mit jeweils 5 000 Euro dotierte Studienförderpreis wurde gemeinsam von Diplomingenieur Norbert Schüßler, Geschäftsführer der Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft, und dem Prodekan der Fakultät, Universitätsprofessor Dr.-Ing. Josef Hegger, überreicht.

www.schuessler-plan.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019