Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

02.09.2019

Tudalit e.V. entwickelt sich zum größten Industrieverband im Bereich Textil- und Carbonbeton

92068.jpg
Der neue Tudalit-Vorstand (v. l.): Prof. Dr.-Ing. Manfred Curbach, Roy Thyroff, Dr.-Ing. Christian Kulas, Michael Rummel, Ulrich Assmann, Dr.-Ing. Silvio Weiland. Abb.: Tudalit e.V.
Der Tudalit e.V. ist seit längerem Partner des C³ - Carbon Concrete Composite e.V., dem mittlerweile rund 170 Mitglieder aus Wirtschaft und Wissenschaft angehören. Damit entwickelt sich Tudalit zum bundesweit größten Industrieverband im Bereich Textil- und Carbonbeton. Auf den von Tudalit ins Leben gerufenen Carbon- und Textilbetontagen werden jedes Jahr die neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse aus Wirtschaft und Wissenschaft vorgestellt. Die diesjährigen 11. Carbon- und Textilbetontage in Kooperation zwischen Tudalit und C³ finden am 24. und 25. September 2019 in Dresden statt.
Auf der letzten Tudalit-Mitgliederversammlung Ende Juni ist ein neuer Vorstand gewählt worden und nach vorangegangener Bewerbungsphase die Entscheidung für einen hauptamtlichen Geschäftsführer gefallen, der ab dem 1. September 2019 den ehrenamtlichen Geschäftsführer Roy Thyroff ablöst. Gleichzeitig wurde Thyroff in den Tudalit-Vorstand gewählt. Zum neuen Vorstand gehören: Ulrich Assmann als Vorstandsvorsitzender mit dem Ressort Finanzen/Recht und die stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Manfred Curbach (Ressort Wissenschaft /Forschung & Entwicklung/Koordination AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen), Dr.-Ing. Christian Kulas (Ressort Beratung/Information), Michael Rumel (Ressort Bauaufsicht/Gütezeichenerteilung), Thyroff (Ressort Lobbyarbeit/Netzwerke/Verbandskooperationen/Marketing/Öffentlichkeitsarbeit), Dr.-Ing. Silvio Weiland (Ressort Weiterbildung/Qualifikation/Veranstaltungen/Internationales). Neuer Tudalit-Geschäftsführer ist Dr. rer. nat. Klaus Jansen.

Durch die neue strategische Ausrichtung des Tudalit e.V. und den geplanten Umzug nach Berlin rückt Tudalit näher an den DAfStB Deutscher Ausschuss für Stahlbeton sowie an den DBV Deutscher Beton- und Bautechnik Verein e.V. und auch an das DiBt Deutsches Institut für
Bautechnik. Darüber hinaus ist der Standort Berlin prädestiniert, um auch im Bereich Politik stärker aktiv zu werden. Mit diesen Zielsetzungen wurden durch die Erweiterung des Vorstandes mehr Kapazitäten geschaffen, um in den einzelnen Ressorts die Vereinsarbeit auszubauen.

www.tudalit.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019