Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

27.06.2019

Produkte und Know-how für Notre-Dame

91834.jpg
Bei einem Großbrand wurde die weltberühmte Kathedrale Notre-Dame de Paris schwer beschädigt. Abb.: 123rf / Ekaterina Pokrovsky
Auch zwei Monate nach dem Großbrand in der Kathedrale Notre-Dame de Paris, ist das Ausmaß der Schäden nicht vollständig erfasst. Sicher ist, dass der Wiederaufbau des weltberühmten gotischen Wahrzeichens mit Hochdruck vorangetrieben wird. Mit einer Spende und technischer Expertise leistet Prof. Klaus Fischer über die französische Landesgesellschaft der Unternehmensgruppe Unterstützung.

Der Wiederaufbau von Frankreichs Wahrzeichen erfordert hohes technisches Know-how. Aus diesem Grund unterstützt Fischer, Inhaber der Unternehmensgruppe fischer, die Arbeiten mit Produkten und Services im Wert von 20 000 Euro. Der Beitrag wird über die französische Landesgesellschaft von fischer geleistet und wurde vom französischen Kulturministerium, das als Eigentümer von Notre-Dame den Wiederaufbau verantwortet, bestätigt.

www.fischer.group



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019