Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

14.03.2019

Lamilux gewann 2018 deutlich an Mitarbeitern und Umsatz

Das Jahr 2018 war ein sehr erfolgreiches für die Lamilux-Gruppe: Sowohl Umsatz als auch Mitarbeiterzahl und Investitionsvolumen konnten gesteigert werden. Erstmals in der Firmengeschichte knackte das Familienunternehmen beim Umsatz die 300 Millionen Euro Marke. Mittlerweile arbeiten rund 1 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der gesamten Gruppe, während es im vergangenen Jahr noch 980 waren. Insgesamt erwirtschafteten sie 2018 einen Umsatz von 317 Millionen Euro gegenüber 263 Millionen im Jahr 2017.
Die roda Licht- und Lufttechnik wurde Teil der Unternehmensfamilie. Eine neue Flachbahnanlage zur Produktion von faserverstärkten Kunststoffen wurde gebaut und wird bald eingeweiht. Lamilux entwickelte das marktweit erste Flachdach-Fenster mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für die Verwendung der Structural-Glazing-Technologie. Der Bauantrag der LAMIkita wurde im Rehauer Stadtrat genehmigt. Und mit Johanna und Alexander Strunz ist Anfang 2019 die vierte Familiengeneration in die Geschäftsleitung eingetreten. Im laufenden Jahr will Lamilux erneut seine Innovations- und Servicestärke unter Beweis stellen. Dafür präsentierte die Gruppe auf der Weltleitmesse BAU im Januar bereits fünf Produktneuheiten: Das neue Flachdach "Fenster FE", den Lüftungsflügel "PR60" für Glasdachkonstruktionen, das Brandschutzglasdach "Fire Resistance F30/REI30", die Produktkombination aus dem Lamilux "Lichtband B" und der roda-Lüftungsklappe "Megaphönix" sowie die neue roda-Doppelkappe "VenturiSmoke VS2".

www.lamilux.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019