Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

23.12.2019

CEMEX Förderpreis Beton wird international

Mit seiner 19. Ausgabe wird der CEMEX Förderpreis Beton europäisch: Die Ausweitung auf Polen und Tschechien spiegelt den internationalen Denkansatz von CEMEX wider.
Der Technologie- und Wissenschaftspreis genießt unter Betontechnologen ein hohes Ansehen und hat sich als die führende Auszeichnung in der Baustoffforschung etabliert. Zur Teilnahme eingeladen sind Praktiker und Wissenschaftler von Bauunternehmen, aus der Baustoffproduktion, von Forschungseinrichtungen, Universitäten und Materialprüfanstalten.

Mit der Stiftung des Preises will CEMEX die Entwicklung der Herstellung, Verarbeitung und Anwendung von Beton und Betonbauwerken vorantreiben. Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge sollen Möglichkeiten zur Verbesserung der baustoffspezifischen Eigenschaften, der Qualität, der Wirtschaftlichkeit, der Ökologie sowie der technologischen Aspekte von Beton und Betonbauwerken aufzeigen.

Die Entscheidung über die Vergabe des Preises trifft eine unabhängige Fachjury aus bekannten Professoren der Baustofftechnologie. Auch in der Besetzung dieses Gremiums zeigt sich die neue internationale Ausrichtung des Preises: für die Jury des ersten CEMEX Förderpreises Beton Central Europe sitzen neben renommierten Wissenschaftlern von deutschen Universitäten und Hochschulen auch herausragende Vertreter der tschechischen und polnischen Baustoffforschung.
Bewerbungen um den CEMEX Förderpreis Beton Central Europe nimmt die CEMEX Deutschland AG vom 1. Januar bis zum 30. April 2020 entgegen.

www.cemex.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020