Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

30.10.2019

Wolff & Müller stiftet Professur für Baulogistik an der HS Biberach

Zum Wintersemester 2020/2021 soll es an der Hochschule Biberach (HBC) an der Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement erstmals eine Professur für Baulogistik geben – finanziert und gefördert von Wolff & Müller. Das haben das Bauunternehmen und die HBC Anfang Oktober auf der internationalen Immobilien-Fachmesse Expo Real in München bekannt gegeben.
Die Fakultät ist mit den Schwerpunkten Bauingenieurwesen und Bau-Projektmanagement mit 23 Professuren und rund 700 Studierenden der größte Fachbereich der Hochschule. Beide Lehreinheiten werden von der Stiftungsprofessur Baulogistik profitieren, denn die Organisation von Bauvorhaben gewinnt angesichts komplexer und internationaler Projekte an Bedeutung. Auch für die weiteren Disziplinen, die die HBC im Baubereich anbietet, wie beispielsweise Architektur, ist das Thema Baulogistik für Lehre und Forschung interessant.

Der Professur geht eine langjährige Kooperation zwischen der Hochschule Biberach und dem Bauunternehmen voraus. Wolff & Müller engagiert sich vielseitig an der Schnittstelle von Studium und Berufspraxis, etwa mit Ausbildungsplätzen für duale Studienmodelle, mit Preisen für besonders leistungsstarke Studierende und einer Hörsaalpatenschaft, die das Unternehmen übernommen hat. Die vereinbarte Stiftungsprofessur ist auf fünf Jahre ausgelegt. Sie soll im Einzelnen die Themenbereiche Mensch, Maschine sowie Material und begleitende Informationsströme abdecken, und zwar in drei Bereichen der Logistik: Versorgungs-, Baustellen- sowie Entsorgungs- und Rückführungslogistik. Das Berufungsverfahren wird voraussichtlich im November dieses Jahres beginnen, sodass die Stelle bis zum 1. September 2020 besetzt werden kann.

www.wolff-mueller.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019