Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

10.09.2019

Acht Nominierte für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur

Die acht Projekte, die für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur nominiert sind, zeigen auf unterschiedliche Weise, wie sich Nachhaltigkeit, Innovation und gestalterischer Anspruch vereinen lassen. Der Architekturpreis für nachhaltige Gebäude wird in diesem Jahr zum siebten Mal gemeinsam von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. – verliehen.
Mit einer besonderen Ästhetik der Lernräume und einer hohen Aufenthaltsqualität überzeugt das Akademiegebäude der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Bonn – ein Ort, an dem es gelingen kann, sich auf neue Themen und Menschen einzulassen und voneinander zu lernen. Der Neubau der Alnatura Arbeitswelt in Darmstadt ist der erste große Verwaltungsbau mit Stampflehmfassade in Europa. Er besticht durch eine außerordentliche ganzheitliche Qualität, die die Möglichkeiten einer nachhaltigen Bauweise umfassend auslotet. Bei der Baugemeinschaft Z8, einem Holzhaus von privaten Bauherren in Leipzig-Lindenau, lobt die Jury, wie sich das architektonische Konzept dezidiert und klug aus seinem urbanen Kontext entwickelt. Die Bücherei Kressbronn am Bodensee stellt ein beispielhaft gutes Gebäude für hochwertige und zugleich nachhaltige Architektur im ländlichen Raum dar. Der Charakter des Ortsbilds wird durch die Sanierung einer historischen Scheune beibehalten. Das Bürogebäude Am Hamburger Bahnhof 4 in Berlin würdigt die Jury in seiner feinen und zurückhaltenden, differenzierten Architektursprache als beispielhaft für einen zukunftsweisenden Gewerbebau. Der Holzhybridbau c13 in Berlin ist ein Vorbild für zukünftige urbane Wohnbauten. Als spannender Stadtbaustein nutzt er sein Grundstück auf innovative Weise aus und öffnet sich für die Nachbarschaft. Bei der Kita Karoline Goldhofer in Memmingen im Allgäu trifft Neu auf Alt: Spuren der ehemaligen Villa wurden integriert in den neuen Innenraum, der den Wert des Gebrauchten und Reparierten erlebbar macht. Den Stadtwerken Neustadt in Holstein gelingt es mit ihrem neuen Gebäudeensemble auf vorbildliche Weise, den eigenen Anspruch an einen nachhaltigen Umgang mit den Themen der Energieinfrastruktur über die Architektur auszudrücken.
Die Preisverleihung findet am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt.

www.nachhaltigkeitspreis.de
www.dgnb.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019