Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

09.04.2019

Bislang erfolgreichster buildingsmart Summit

Weit über 1 000 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern zählte der buildingSMART International Standards Summit vom 25. bis 28. März 2019 in Düsseldorf, der damit der größte Summit in der über 20-jährigen Geschichte von buildingSMART war. Damit war der Summit, in dessen Anschluss zudem der 17. buildingSMART-Anwendertag mit weiteren gut 500 Teilnehmern stattfand, die größte Fachkonferenz zur Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft in Deutschland.

Kern des buildingSMART International Standards Summit ist die Arbeit an offenen und herstellerneutralen Standards für das digitale Planen, Bauen und Betreiben – an ihnen beteiligen sich über buildingSMART weltweit Experten, Anwender und Nutzer aus allen Bereichen der Bau- und Immobilienwirtschaft und der Softwareindustrie. Organisiert wird diese Arbeit in sogenannten „Rooms“, von denen es zwei Oberkategorien gibt: die Rooms mit Technischem Fokus („Technical Fokus Rooms“) und die Anwenderbezogenen Rooms („User Focus Rooms“). Diese Rooms gliedern sich wiederum thematisch weiter auf. So existiert für den Bereich Eisenbahn-Infrastruktur ein eigener Room, der sich in verschiedene, themenbezogene Arbeitsgruppen aufteilt. In diesen Rooms arbeiten Experten aus aller Welt ehrenamtlich zusammen, um offene Standards und Schnittstellen für das digitale Planen, Bauen und Betreiben zu entwickeln und diese weltweit zu etablieren. In der Regel werden die Arbeiten über Video- und Telefonkonferenzen, Cloud-Anwendungen und anderen digitalen Werkzeugen geleistet. Zwei Mal im Jahr trifft sich die Community jedoch zum buildingSMART Standards Summit.
In Düsseldorf kamen die Teilnehmer zusammen, die an vier intensiven Tagen gemeinsam an den buildingSMART-Standards arbeiteten und die Möglichkeiten des persönlichen Treffen nutzten, um sich auszutauschen und über die aktuellen Entwicklungen von BIM und anderen digitalen Methoden und Techniken für das digitale Planen, Bauen und Betreiben zu diskutieren.
Am Abschlusstag des buildingSMART Summits stellten die Leiter der verschiedenen Rooms die Ergebnisse ihrer Arbeiten vor und gaben einen Ausblick über die weiteren Entwicklungen. Als besonders herausragend galten die Arbeiten im Bereich IFC for Rail, die mit einem hohen Engagement und Einsatz vorangetrieben wurden. Ebenfalls als besonders erfolgreich gelten die Arbeiten am Professional Certification Program von buildingSMART, dem Standard für die berufliche Fort- und Weiterbildung in BIM. In Deutschland ist das erste Modul dieses weltweit standardisierten Weiterbildungsprogrammes gemeinsam mit dem VDI entwickelt worden und erfolgreich im Markt platziert worden. Bereits 22 Fort- und Weiterbildungsträger sind bei buildingSMART Deutschland gelistet und bieten entsprechende BIM-Kurse an.

www.buildingsmart.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019