Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

13.04.2018

Wissenstransfer von der Praxis in die Lehre bei den Darmstädter Betonfertigteiltage

Im elften Jahr in Folge drückten Studierende und praxiserprobte Planer gemeinsam die Schulbank. Ausgewiesene Experten aus Lehre und Praxis vermittelten den circa 60 Teilnehmern pro Tag praxisbezogenes Know-how zum konstruktiven Betonfertigteilbau. Gastgeber der Fortbildungsveranstaltung waren die TU Darmstadt, Lehrstuhl Massivbau, das InformationsZentrumBeton (IZB) und die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V.

Die viertägige Fortbildung präsentierte in ihren Modulen das Bauen mit Betonfertigteilen „von der Pflicht zur Kür“. Insbesondere der Impulsvortrag am ersten Veranstaltungstag machte neugierig auf die Referate, die folgen sollten. Prof. Dr.-Ing. Alexander Graubner stellte die Frage, ob Carbonbeton ein Werkstoff der Zukunft sein wird. Er berichtete über die Entwicklung von Carbonbeton und die Besonderheiten dieses neuen Baustoffes und beschrieb an gebauten Beispielen dessen derzeitige Verwendung im Betonbetonfertigteilbau.
Der erste Veranstaltungstag behandelte im weiteren Verlauf die Grundlagen der Planung. Die Themen Aussteifung von Fertigteilbauten, Nachhaltig Bauen mit Betonfertigteilen, Fertigung, Transport- und Montagepraxis im Fertigteilwerk, geändertes Bauordnungsrecht und BIM im Fertigteilbau wurden beleuchtet.
An den Folgetagen wurden Betonfertigteilkonstruktionen und vorgespannte Fertigteilkonstruktionen unter die Lupe genommen. Praxisbeispiele von großen Logistikgebäuden in Fertigteilbauweise zeigten die Möglichkeiten für das Bauen mit Betonfertigteilen auf.
Auch die Themen Verbundfugen, Betonzusammensetzung, Fassaden, Brandschutzbemessungen und Verbindungen im Fertigteilbau (Konstruktion und Bemessung) kamen nicht zu kurz. Ausgeführte Beispiele von Fertigteilfassaden aus Architekturbeton in Kombination mit dem Vortrag zum Planungsatlas Hochbau (Wärmebrückenberechnung) führte den Teilnehmern das notwendige Zusammenspiel von architektonischen Vorstellungen und technischen Gegebenheiten sowie Anforderungen vor Augen.

Die Darmstädter Betonfertigteiltage werden als Weiterbildungsmaßnahme von den Architekten- und Ingenieurkammern Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz anerkannt.

www.fdb-fertigteilbau.de




IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018