Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 04-2018, S. 167-174

Untersuchung der Griffigkeit auf Asphaltfahrbahnen unter Winterlichen Bedingungen

Die Verkehrssicherheit ist für Verkehrsteilnehmer und Infrastrukturbetreiber von zentraler Bedeutung. Diese wird in hohem Maße von der Griffigkeit der Fahrbahnoberfläche bestimmt. Es existieren derzeit keine gängigen Regelwerke für die Bewertung der Griffigkeit für winterliche Straßenverhältnisse. Im Rahmen dieser Untersuchungen werden Griffigkeitsniveaus bei verschiedenen Glatteisüberdeckungen für unterschiedliche Asphaltoberflächen erfasst und analysiert. Mithilfe der Untersuchungsergebnisse wird eine Vorhersage der Griffigkeit bei Eisglätte angestrebt. Verschiedene Asphaltbohrkerne mit unterschiedlicher Oberflächenbeschaffenheit werden sowohl einer Griffigkeitsuntersuchung bei Nässe (Referenzvariante) als auch bei unterschiedlichen Glatteisüberdeckungen unterzogen. Basierend auf der Korrelationsanalyse wurden Funktionen mittels Regressionsanalysen mit einem Bestimmtheitsmaß von R² zwischen 0,80 und 0,86 für die prognostizierte und die gemessene Griffigkeit ermittelt.
Die Griffigkeit bei Nässe (d.h. Referenzgriffigkeit) stellt auch bei der Vorhersage der Griffigkeit von Eis den größten Einflussfaktor dar. Die durchgeführten Laborversuche validieren, dass der Prüfstand nach Wehner/Schulze, in abgewandelter Form, für die Bewertung der Griffigkeit von Asphaltfahrbahnen unter winterlichen Bedingungen geeignet ist.

Evaluation of Asphalt Pavement Skid Resistance under Icy Conditions

Traffic safety is of upmost importance for road users and infrastructure providers. Safety is influenced significantly by the skid resistance of pavements. There are currently no standardized rules in place to ensure sufficiently skid resistant pavement designs for winter conditions. In the scope of this study the skid resistance levels are measured and analysed for various amounts of black ice. Ultimately the results are to be used for the prediction of skid resistance of road surface for winter conditions. Asphalt samples with different surface textures are analysed pertaining to their skid resistance under wet conditions (reference) as well as for varying levels of black ice. The results of a correlation analysis are used to determine prediction functions by means of a multiple regression analysis, exhibiting corrected degrees of determination R² between 0.80 and 0.86. The reference skid resistance (under wet conditions) represents the most significant parameter for the prediction functions. The conducted laboratory investigations validate that the test rig according to Wehner/Schulze is well suited to evaluate the skid resistance under winter conditions in a modified testing setup.

Autor(en):
Wang, D.; Zhang, Z.; Kollmann, J.; Oeser, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Bauingenieur 04-2018, Seite 167-174
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018