Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

07.12.2017

Bauer AG bleibt nach dem dritten Quartal auf Kurs

Die Bauer Gruppe bleibt nach dem dritten Quartal 2017 auf Kurs. Die wesentlichen Kennzahlen des international tätigen Bau- und Maschinenbaukonzerns liegen auch nach neun Monaten gut über Vorjahr.
Die Gesamtkonzernleistung verzeichnete ein Plus von 22,0 Prozent auf 1 398,1 Mio. Euro. Die Umsatzerlöse sind um 27,5 Prozent auf 1 265,6 Mio. Euro angewachsen. Das EBIT konnte von 38 Mio. Euro auf 48,9 Mio. Euro verbessert werden. Der Auftragsbestand liegt mit 977,3 Mio. Euro auf einem hohen Niveau. Zu berücksichtigen ist, dass durch den Verkauf von Anteilen an einer Immobiliengesellschaft zum Jahresende 2016 ein hoher zweistelliger Millionenbetrag aus dem Auftragsbestand ausgebucht wurde. Ohne diesen Effekt liegt der Auftragsbestand über dem Vorjahreswert.

Mit seinen drei Segmenten Bau, Maschinen und Resources und dem breit diversifizierten Geschäftsmodell ist der Konzern mit mehr als 110 Tochterunternehmen in rund 70 Ländern der Welt tätig.
Die drei Segmente haben sich im Jahresverlauf sehr unterschiedlich entwickelt. Während Bau und Resources beim Ergebnis hinter den Erwartungen zurückblieben, konnte der Maschinenbereich einen erheblichen Anstieg ausweisen.
In Summe bestätigt das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr, die es im August bezüglich der Gesamtkonzernleistung leicht angehoben hatte. Demnach ist eine Gesamtkonzernleistung von etwa 1,8 Mrd. Euro zu erwarten.

Die vollständige Quartalsmitteilung ist im Internet unter www.bauer.de abrufbar.



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017