Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

10.03.2017

Neue Werkstoff-Anwendungsgebiete

87190.jpg
Über Partnerschaften wird Getzner USA auch in neuen Geschäftsfeldern aktiv. Abb.: Getzner
Die vor vier Jahren gegründete US-Niederlassung von Getzner Werkstoffe in Charlotte, USA hat sich am amerikanischen Markt etabliert: Über Partnerschaften wird Getzner USA, Inc. neben dem Schwingungsschutz auch in neuen Geschäftsfeldern aktiv. Für den Einsatz des Werkstoffs Sylodyn im Anwendungsgebiet Dichtungen wurde das Unternehmen erneut mit dem "Wirtschafts-Oskar 2017" in der Kategorie Trendsetter nominiert.

Diese Auszeichnung rückt innovative Leistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt ins Licht. „Unser bewährter Werkstoff kommt seit kurzem erfolgreich als Dichtung im Elektronik-, Medizin-, Optik- und Automotive-Bereich zur Anwendung. Die Werkstoffeigenschaften von Sylodyn, wie die hohe Resistenz und Langlebigkeit, bringen den Herstellern Gestaltungsfreiheit“, erklärt Andreas Denk, Geschäftsführer von Getzner USA. Die Werkstoffe von Getzner haben sich zur Schwingungsdämpfung in den Bereichen Bahn, Bau und Industrie bewährt. Mit dem Einsatzbereich Dichtungen eröffnen sich neue Anwendungen, wie etwa gepanzerte Fenster, Optik-Gehäuse oder stoßfeste Akkus.

Die 2013 gegründete Getzner USA, Inc. ging rasch US-Partnerschaften ein, um Lösungen besser am Markt anbieten zu können. Die erste Partnerschaft war mit PGC, einem Hersteller von Dichtungen, O-Ringen, Klebstoffen und verwandten Produkten. Auch dank des Werkstoffs Sylodyn entwickelte PGC 2013 die weltweit erste geschlossenzellige Polyurethan-Dichtung.

www.getzner.com



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017