Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

01.03.2017

Betoninstandsetzung - eine Zukunftsaufgabe

Das 25. Fachsymposium "Betoninstandhaltung heute für die Zukunft", das die Landesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken NRW e.V. (LIB) in Kooperation mit der Bundesgütegemeinschaft Betonflächeninstandsetzung (BFI) durchführte, konnte Anfang Februar 2017 zahlreiche Teilnehmer in Dortmund begrüßen. Unter den Gästen waren öffentliche und private Auftraggeber, Vertreter von Wohnungsbaugesellschaften und Energieversorgern, Mitarbeiter aus Ingenieur- und Architektenbüros sowie von ausführenden Unternehmen.

In einem Vortrag stellten Dipl.-Ing. Michael Haneke, Leiter Strategische Planung und Koordination a. D. im Wirtschaftsbetrieb Stadt Hagen und Dipl.-Ing. Karsten Ditscheid von den technischen Betrieben der Stadt Solingen die aktuelle Situation des öffentlichen Straßen- und Verkehrswegenetz vor. Dipl.-Ing. Siegfried Bepple, Geschäftsführer GQ Quadflieg Bau GmbH, stellte wichtige Neuerungen der vorgesehenen neuen Instandhaltungs-Richtlinie vor.

Rechtsanwalt Prof. Dr. Werner erläuterte das neue Bauvertragsrecht und seine Auswirkungen auf die Ausführung von Betoninstandhaltungsarbeiten. Dr.-Ing. Angelika Eßer von der Universität Duisburg-Essen erklärte die leistungsgerechte Anwendung von Rissfüllstoffen.

Zusätzlich informierten Firmen im Rahmen einer begleitenden Industrieausstellung über Produkte, Produktentwicklungen und Dienstleistungen rund um die Betoninstandsetzung. Das nächste Fachsymposium dieser Art wird am 1. Februar 2018 stattfinden; das Programm ist auf der Website verfügbar.

www.lib-nrw.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017