Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

14.02.2017

Bayerische Ingenieurekammer-Bau vergibt Ehrenmedaille

87043.jpg
Dr.-Ing. Heinrich Schroeter wird mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet. Abb.: Benedikt Haack
Hohe Auszeichnung für Alt-Präsident Dr.-Ing. Heinrich Schroeter München: Der ehemalige Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau wurde im Rahmen des 25. Bayerischen Ingenieuretags im Januar 2017 mit der Ehrenmedaille der Kammer ausgezeichnet. Schroeter war von April 2007 bis November 2016 Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Mit der Ehrenmedaille würdigt die Kammer Personen, die sich in besonderem Maße um den Berufsstand der Ingenieure oder um die Bayerische Ingenieurekammer-Bau verdient gemacht haben. Dr. Schroeter ist die achte Person, die in den 26 Jahren seit Gründung der Kammer mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet wird. Sein Nachfolger im Präsidentenamt, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken, überreichte die Auszeichnung. Dipl.-Ing. Univ. Helmut Schütz, Leiter der Obersten Baubehörde, sprach die Laudatio.

Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken erklärte: „Das wichtigste Verdienst von Heinrich Schroeter ist es, dass er die Bayerische Ingenieurekammer-Bau zu einer Dienstleistungskammer entwickelt hat, die die Interessen aller Fachdisziplinen des Berufsstandes vertritt. Dies belegen auch die Mitgliederzahlen, die in seiner Amtszeit stetig gestiegen sind. Im Namen aller Ingenieure danke ich Heinrich Schroeter herzlich für sein Engagement und seinen großen Einsatz für unseren Berufsstand“.

Ein ausführlicher Rückblick auf den 25. Bayerischen Ingenieuretag ist unter www.bayerischer-ingenieuretag.de verfügbar.

www.bayika.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017