Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 06-2002, S. 291

Abschirmung von Schienenfahrwegen durch federgelagerte Gleistragplatten

Um eine Beeinträchtigung benachbarter Bebauung durch vorbeifahrende Schienenfahrzeuge zu verhindern, wird in vielen Fällen die Abschirmung von Schienenfahrwegen erforderlich. Eine Möglichkeit der baulichen Gestaltung ist die Lagerung der Schienen auf einem Gleistragsystem. Detaillierte Eigenschwingungsstudien sollen eine Aussage erlauben, inwieweit das Gleistragsystem verhindert, dass die Erregung an den Baugrund und somit an die benachbarte Bebauung weitergegeben werden kann. Durch konstruktive Gestaltung einzelner Komponenten des Gleistragsystems kann auf die Güte der Abschirmung in einem Frequenzbereich bis zu 100 Hz Einfluss genommen werden.

Rail isolation by placing tracks on spring supported plates

Rail traffic may prove to be more than just a nuicance to those living in the near. In many cases damage to neighboring buildings and structures are caused. To avoid this pitfall, the elastic isolation of the tracks becomes necessary. This is achieved by placing the tracks on a plate which is supported by spring elements . In turn, the spring elements rest on a ground plate for added stiffness and support. To test the functionality of such a mass-spring system, a detailed eigenvalue study is performed. The study gives insight on the excitations transmitted to the subsoil and beyond into neighboring structures.

Autor(en):
Harnau, M.; Schmeer, S.; Vielsack, P.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016