Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 03-2002, S. 113

Eine Halle kommt ins Rollen: Wetterschutzsystem für ein Trockendock in Kiel

Ein 50 Jahre altes Trockendock wird für den Schiffsneubau mit einer 160 m langen stählernen Halle überdacht. Um vorgefertigte Schiffssektionen weiterhin mit dem vorhandenen Portalkran in das Dock heben zu können, besteht die Halle aus fünf voneinander unabhängigen Abschnitten, die motorgetrieben auf einem 235 m langen, fest im Dock eingebauten Schienenweg verfahren werden können. Giebelwände stehen eigenständig auf beiden Stirnseiten.

The moving building – weather shelter for a dry-dock in Kiel

A 50 year old dry-dock was supposed to be sheltered by a 160 m wide single story steel building. In order to be able to bring prefabricated ship sections into the dock, the building is divided into five separated parts. Each of these parts can be moved on a 235 m long rail track electrically driven. The support of the railtrack is tightly connected to the old concrete dock structure. Gable walls are erected independently on each side.

Autor(en):
Uhden, K.-D.; Schween, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Bauingenieur 03-2002, Seite 113
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016