Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 03/2000, S. 107

Entwicklungen im konventionellen Tunnelbauin den letzten zwei Jahrzehnten

Zusammenfassung
Die Spritzbetonverfahren besitzen eine lange Tradition, deren Ursprünge in den klassischen Bauweisen zu finden sind und die bis weit in das letzte Jahrhundert hinein zurückverfolgt werden können. Im vorliegenden Beitrag wird der neuste Stand der Technik und die Weiterentwicklungen in allen Bereichen der Spritzbetonverfahren in den letzten zwei Jahrzehnten aufgezeigt. Zunächst werden die zweckmäßigen Bauverfahren bei unterschiedlichen Randbedingungen dargestellt. Dabei wird auf die Voraussicherungen im Ortsbrustbereich bei schwierigen geologischen Bedingungen eingegangen, die eine konventionelle Bauweise gegenüber den maschinellen Vortrieben konkurrenzfähig machen. Weiterhin werden die Innovationen in der Bohr- und Sprengtechnik sowie die Neuerungen im Bereich Spritzbeton und Stahlfaserbeton vorgestellt.

Autor(en):
Maidl, B.; Schockemöhle, B.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016