Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 01-2011, S. 26-35

Schwingungstilger zur Reduzierung kombinierter Biege-und Torsionsschwingungen an Fußgängerbrücken  im Berliner Hauptbahnhof

Fußgängerbrücken sind aufgrund ihrer Schlankheit in besonderer Weise schwingungsanfällig. Die durch Personen erzeugten Schwingungen sind daher auf ein Maß zu begrenzen, das nicht als unangenehm empfunden wird. Um dabei die Ästhetik von architektonisch hochwertigen Konstruktionen zu erhalten, sind Schwingungstilger ein ideales Werkzeug zur Schwingungsreduzierung, weil sie so eingebaut werden können, dass die optisch nicht in Erscheinung treten. Die Auslegung der Tilger erfolgt auf Grundlage der dynamischen Kenngrößen der schwingenden Brücke. Dabei sind die verschiedenen Schwingungsformen der Tragstruktur zu berücksichtigen sind, d.h. die Vertikal-, Lateral- und Torsionsschwingungen. Liegen diese dicht beieinander, ergeben sich besondere Anforderungen an die Konstruktion der Tilger. Im vorliegenden Beitrag wird am Beispiel der beiden Skywalks im Hauptbahnhof Berlin erläutert, wie solche kombinierten Biege- und Torsionsschwingungen durch optimal ausgelegte Tilger reduziert werden können.

Tuned mass dampers for the reduction of combined bending and torsional vibrations of footbridges at Berlin main station

Due to their slenderness footbridges are especially vulnerable to vibrations. The vibrations induced by pedestrians therefore have to be limited to an extent that is not perceived as unpleasant. To sustain the aesthetics of architecturally high-quality constructions tunes mass dampers are an ideal tool for vibration reduction because they can be installed in such a way that they do not appear visually. The design of the tuned mass dampers is carried out based on the dynamic parameters of the vibrating bridge. In doing so, the different modes of vibration of the bridge structure have to be considered, i.e. vertical, lateral and torsional vibrations. If these modes are close to each other special requirements of the design of the tuned mass dampers apply. In this article it will be explained using the example of the two Skywalks in Berlin main station how such combined bending and torsional vibrations can be reduced by optimized designed tuned mass dampers.

Autor(en):
Kuhlmann, W.; Dalmer, F.; Gokus, S.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016