Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 12-2010, S. 519-527

Anpassung der Parkhauslasten nach DIN 1055–3 an die aktuelle Entwicklung gestiegener Fahrzeuggewichte

Die Fahrzeuggewichte von Personenkraftwagen sind in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen, was eine Anpassung der normativen Lastwerte für Parkhäuser entsprechend DIN 1055–3 erforderlich macht. In diesem Zusammenhang wurden von den Autoren am Parkhaus Hauptwache in Frankfurt am Main eigene Lastmessungen an Kraftfahrzeugen durchgeführt und die Ergebnisse mit Angaben des Kraftfahrtbundesamtes verglichen. Die durch die Lastmessungen erhaltene Verteilung der aktuellen Fahrzeuggewichte ermöglichte es, die gleichförmig verteilten Parkhauslasten in Abhängigkeit von der Bezugsfläche auf der Grundlage numerischer Simulationstechnik zu bestimmen. Aufbauend hierauf wurden die für die normative Umsetzung erforderlichen jährlichen Extremwerte der Parkhauslasten bestimmt. Erwartungsgemäß ergaben sich auf Grundlage der aktuellen Lastmessungen aus dem Jahr 2009 in allen Bereichen höhere Lastwerte, als nach DIN 1055–3 auf der Grundlage von Lastmessungen aus den Jahren 1972/73. An die Ergebnisse des aktualisierten Lastmodells wurden abschnittsweise konstant verlaufende Ersatzlasten angepasst und ein entsprechender Vorschlag für eine stützweitenabhängige Lastangabe formuliert.

Adaptation of Car Park Loads according  to DIN 1055–3 to the Current Trend of Increasing Vehicle Weights

 In recent decades, car weights have risen continually so that the load values for multi-storey car parks stipulated in German standard DIN 1055–3 need to be adjusted. Therefore, the authors carried out load measurements of vehicle weights at the ‘Hauptwache’ multi-storey car park in Frankfurt am Main, Germany, and compared the results with data provided by the Kraftfahrt-Bundesamt (Federal Motor Transport Authority). The distribution function of vehicle weights obtained from the load measurements made it possible to calculate uniformly distributed car park loads as a function of the reference area with the help of numerical simulations. On this basis the requisite annual extreme values for multi-storey car parks were determined for implementation in the standard. As expected, the current load measurements of 2009 resulted in higher load values than those given by German standard DIN 1055–3 based on measurements in the years 1972/1973. On the basis of the updated load model, equivalent uniformly distributed loads have been adjusted and a proposal has been formulated for load specifications dependent on the distance between the supports of the structural system.

Autor(en):
Schmidt, H.; Heimann, M.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016