Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 05-2010, S. 241-248

Ein probabilistischer Ansatz zur Prognose von fußgängerinduzierten Schwingungen weitgespannter, tieffrequenter Deckensysteme

  Für die Bewertung der Schwingungsanfälligkeit weit gespannter Deckensysteme mit tiefen Eigenfrequenzen unter 8 Hz wird ein Berechnungsansatz vorgestellt, der nicht nur die dynamischen Eigenschaften des Systems wie Masse, Steifigkeit und Dämpfung erfasst, sondern darüber hinaus die starke Streuung der Einwirkung durch gehende Personen auf der Einwirkungsseite und die unterschiedliche Wahrnehmung von Schwingungen auf der Seite der Grenzwerte berücksichtigt. Der Ansatz wird durch Schwingungsmessungen an einem Versuchstand mit zwei übereinander liegenden 15 m weitgespannten Verbundträgerdecken verifiziert.

A probabilistic approach to prognosticate  pedestrian induced vibrations of long-span  floor systems

  Considering the design of long-span floor structures with frequencies below 8 Hz the vibration characteristics under human-induced excitation can be a decisive factor for design. This paper describes a new probabilistic approach in order to prognosticate these vibrations under consideration of the dynamic parameters modal mass, stiffness and damping. The approach is taken into account also the dispersion of walking loads and the different perception of vibrations observed by seated persons. Human-induced vibrations of two test floors with 15 m spans were subjected to measurements to verify the proposed calculation.

Autor(en):
Maier, C.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016