Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 8-2008, S. 343-348

Große Energiepfahlanlagen in urbanen Ballungsgebieten

  Vor dem Hintergrund der aktuellen Preisentwicklungen auf dem Energiemarkt ist derzeit ein grundsätzliches Umdenken bei vielen Bauherren und Planern zu beobachten. Auf der Suche nach umweltfreundlichen und ressourcenschonenden Alternativen zu konventionellen Heiz- und Kühlsystemen erfreut sich die Nutzung oberflächennaher Geothermie einer rasant wachsenden Nachfrage. Neben kleineren Anlagen im privaten Hausbau steigt in jüngster Zeit auch zunehmend die Anwendung geothermischer Systeme im Bereich großer industrieller Bauten und Bürogebäude. Dabei treten mit zunehmender Verbreitung dieser innovativen Systeme vor allem im eng bebauten urbanen Umfeld vielfältige Fragestellungen in den Fokus. Im vorliegenden Beitrag werden am Beispiel eines Frankfurter Hochhausprojektes die Grundlagen der thermischen Nutzung des Baugrundes erläutert und Ergebnisse numerischer Berechnungen zum thermischen Baugrundverhalten vorgestellt.

Large energy pile systems in urban areas

 In view of the currently increasing prices at the power market presently a re-thinking of clients and consultants takes place. Induced by the search for economically and environmentally friendly alternatives to conventional heating and cooling systems a growing demand of shallow geothermal systems can be observed. Smaller applications in residential buildings as well as large geothermal systems for industrial and office buildings are increasingly demanded. With the growing distribution of this innovative technology a lot of new questions are getting in focus primarily in urban areas. With this contribution fundamentals of the thermal use of the subsoil are exemplified by a high rise building project in Frankfurt and the results of a numerical analysis of the thermal subsoil behaviour are presented.

Autor(en):
Katzenbach, R.; Vogler, M.; Waberseck, Th.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016