Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 1-2006, S. 7-13

Innovative Methoden zur Verstärkung der Franz-Josef-Strauß-Brücke in Passau

Die zunehmende Verkehrsbelastung des Knotenpunktes der Bundesstraßen B 8 / B 12 in Passau erforderte die Umsetzung leistungssteigender Maßnahmen im Bereich der Franz-Josef-Strauß-Brücke. Diese sollten in Form einer zusätzlichen Fahrspur auf der Vorlandbrücke der Franz-Josef-Strauß-Brücke erreicht werden. Mit der Erweiterung der Brücke war eine Mehrbelastung verbunden und daher eine Verstärkung des Überbaues erforderlich. Sowohl der Einsatz interner, verbundloser Spannglieder als auch die Verwendung eines selbstverdichtenden Betons (SVB) erleichterten die Ausführung deutlich.

Innovations in strengthening of the Franz-Josef-Strauß-Bridge in PassauAbstractThe increase of traffic at the Franz-Josef-Strauß-Bridge in Passau where the main roads B8 and B12 are crossing required the realisation of measurements for increasing the efficiency. Therefore an additional lane on the foreshore bridge should be arranged. By extending the bridge a surplus load was resulting which required strengthening of the superstructure. Execution was simplified by using internal bondless tendons and self compacting concrete. 1Einleitung

Autor(en):
Breuherr, K.; Fritsche, Th.; Gläser, Ch.; Pfisterer, H.; Zilch, K.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016