Verlag > Bauingenieur > Artikel
   

Bauingenieur - Ausgabe 06-2005, S. 321-326

Nachbruchverhalten von ultrahochfestem Beton

Ultrahochfesten Beton (UHFB) gehört zu den neusten Entwicklungen auf dem Gebiet des Massivbaus und der Baustofftechnologie. Neben einer extrem hohen Druckfestigkeit zeichnet sich UHFB auch durch ein sehr duktiles Bruchverhalten und einer im Vergleich zu Normalbeton hohen Zugfestigkeit aus. Notwendig für die Bemessung von UHFB im Massivbau sind unter anderem Kenntnisse über das Nachbruchverhalten des UHFB. In diesem Beitrag wird dieses näher betrachtet. Ausgehend von zentrischen Zugversuchen wird die Spannungs-Rissöffnungs-Beziehung für UHFB charakterisiert. Unter Verwendung der Spannungs-Rissöffnungs-Beziehung wird ein Modell für das Biegetragverhalten von UHFB aufgestellt und durchgeführte Biegezugversuche nachgerechnet und ausgewertet.

Fracture behavior of Ultra High Performance Concrete

Ultra high performance concrete (UHPC) belongs to the newest developments in the field of Reinforced Concrete Construction and Construction Material Technology. In addition to an extremely high compressive strength, UHPC also distinguishes itself through a very ductile fracture behavior, and a high tensile strength in relation to normal concrete. More knowledge about the fracture behavior is necessary for the use of UHPC in the design of reinforced concrete structures. In this article, the fracture behavior will be more closely examined. The stress versus crack opening relationship for UHPC is established using axial tensile strength tests. Using the stress versus crack opening relationship, a model for the bending capacity of UHPC will be created and the conducted bending tensile strength test will be recalculated and evaluated.

Autor(en):
Spitra, F.; Zilch, K.

Den vollständigen Beitrag können Sie zum Preis von 19,00 € als pdf-Datei hier abrufen.

Mehr Infos zu ClickandBuy


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016